6 Top-Tipps für das richtige Kombinieren natürlicher Materialien bei dir Zuhause

Hängeleuchte 1411 Esstisch

WOHNTRENDS 2020: NATÜRLICHE MATERIALIEN!

Natürlichkeit spielt die neue, entscheidende Rolle im Wohnraum. Doch dabei handelt es sich nicht um eine vorübergehende Modeerscheinung, sondern um einen wahrhaftigen Wertewandel in der Gesellschaft. Es versteht sich nun von selbst, dass gutes Design stets nachhaltiges Handeln und Beständigkeit mit sich bringen muss. Auch ALMUT von Wildheim ist davon überzeugt und greift dabei auf Altbewährtes und Tradi­tionelles zurück – Naturmaterialien & Handwerk.

Vor allem Holz, Stein, Kork, Keramik und andere natürliche Materialien spielen 2020 eine entscheidende Rolle in der Designwelt. Und was in der Natur so wunderbar harmoniert, passt auch zu Hause bestens zusammen. Gut miteinander kombiniert, holt man noch mehr aus der neuen Natürlichkeit heraus und so entsteht ein Zuhause, das voller Wärme und Persönlichkeit steckt.

Unsere Top-Tipps für das richtige Kombinieren natürlicher Materialien

TIPP 1

Experimentiere mit verschiedenen Materialkombinationen.
ALMUT von Wildheim experimentierte vor allem bei der Designlinie 1411 und kombiniert dabei Eiche mit Stein, Almheu, Kork, Ananasfasern und Blüten.
Sei dir auch bewusst, dass zu viele verschiedene Materialien verhindern, dass das Auge zur Ruhe kommt. Weniger ist demnach mehr.

TIPP 2

Achte auf reduzierte Farbkombinationen mit natürlichen Materialien. Pastellfarben liegen im Trend und bringen gute Laune in deine Wohnung. Wie zum Beispiel bei der Designlinie 0239, welche mit hellen Möbeln, Holz, aber auch mit goldenen Accessoires perfekt harmoniert.

TIPP 3

Die Haptik, also das Berühren und tastende Begreifen eines Gegenstands, hat etwas Beeindruckendes an sich. Achte deshalb bei deiner Wahl auf die Oberflächenstrukturen der Materialien. Holz, Stein, Kork und besonders die Leuchten aus purem Almheu besitzen eine einzigartige Haptik.

TIPP 4

Entscheide dich für einen tonangebenden Stil. Sind die Oberflächen in deinem Zuhause eher natürlich gehalten, dann halte dich an eine einheitlich natürliche Gestaltung. Eine 50/50-Mischung aus Hochglanz und Naturmaterialien ist z.B. ein No-Go.

TIPP 5

Einen spannenden Look schafft man mit gewollten Stilbrüchen. Ein harmonisches Gesamtbild kann auch dann entstehen, wenn du zum Beispiel natürliche und luxuriöse Materialien miteinander kombinierst.

TIPP 6

Schau auf traditionelles Handwerk bei deinen Wohnaccessoires. Dabei ist nicht nur beste Verarbeitung und Qualität gewährleistet, sodass du lange Freude an deinem Wohnaccessoire hast, sondern du unterstützt ehrliche, regionale Arbeit.

INSPIRATIONEN ZUM KOMBINIEREN:

ALMUT von Wildheim kombiniert auf eine völlig neue Art und Weise unterschiedliche Naturmaterialien bei Lampenschirmen und Leuchten:

DESIGNLINIE 1411
1411 Stehleuchte Steinfurnier Closeup

charakterstarke Eiche in stilvoller Kombination mit kühlen Stein, weichen Kork, goldene Ananasfasern oder farbprächtige Almblüten. 

DESIGNLINIE 2610
Holzlampenschirm aus Eiche

Der natürlichste Lampenschirm der Welt:
pures Almheu und pures Holz.
Sonst nichts. 

 

DESIGNLINIE 0239
0239 Haengeleuchte Zirbe divers kueche_1080x1350

Skandinavisches Design aus drei verschiedenen Hölzern kombiniert mit Pastelltönen, wie Wasabigrün, Pastellblau oder zartes Rosé.

Benötigte Zeit: 1 Minute.

Kurz zusammengefasst: so kombinierst du perfekt unterschiedliche, natürliche Materialien.

  1. experimentiere mit verschiedenen Materialkombinationen.
  2. Achte auf reduzierte Farbkombinationen.
  3. Berücksichtige Haptik und Oberflächenstrukturen.
  4. Entscheide dich für EINEN tonangebenden Stil.
  5. Provoziere gewollte Stilbrüche.
  6. Schau auf traditionelles Handwerk bei deinem Wohnaccessoire.