planlicht_Zentrale_Vomp_ALMUT von Wildheim

ALMUT & PLANLICHT. IT’S A PERFECT MATCH.

Beides trifft auf uns – also das Start-Up ‘ALMUT von Wildheim’ – und das renommierte Tiroler Technologieunternehmen für hochwertige Leuchten & Lichtsysteme PLANLICHT zu. Und so kommt zusammen, was zusammengehört: PLANLICHT und ALMUT gehen zukünftig Hand in Hand.

Bereits vor ein paar Jahren kreuzten sich die Wege von ALMUT von Wildheim und Felicitas Kohler, der Geschäftsführerin von PLANLICHT: Als Mentorin im Rahmen des Start-Up-Programms ‘Growth Camp‘ unterstützte sie uns mit ihrer Expertise, Branchenkenntnissen und Know-How bis hin zum LED-Prototyping mit natürlichen Materialien.

Was zum damaligen Zeitpunkt noch keiner ahnte? Wie fruchtbar diese Zusammenarbeit und der Austausch ist – sowohl auf fachlicher, als auch auf zwischenmenschlicher Ebene. “Wir waren uns von Beginn an weg sympathisch“, schwärmt Ulrich Huber. 

Grund genug also, diese Zusammenarbeit zu intensivieren und nun den nächsten Schritt zu gehen. Das Ergebnis: Innovative Produktentwicklung mit neuester LED-Technik für weitere Designlinien, Nutzung effizienter Produktions- und Logistikprozesse, Internationalisierung und verstärkter B2B-Vertrieb sowie ein eigener Showroom für die Leuchten von ALMUT bei PLANLICHT vor Ort.

Als idealer Partner definiert sich PLANLICHT als Technologieexperte im Bereich Leuchtenproduktion, gepaart mit Service und Qualität auf höchstem Niveau. Mit der Zentrale in Vomp und den Verkaufsniederlassungen in Deutschland, Frankreich und Finnland beschäftigt das Unternehmen derzeit 160 Mitarbeiter. Und auch die Firmenphilosophie passt ideal zu ALMUT von Wildheim: Jedes Produkt, welches das Unternehmen verlässt, ist ein Tiroler Qualitätsprodukt – sorgfältig gefertigt und geprüft.

Somit ist und bleibt ALMUT von Wildheim in Tirol zu Hause und mit den Bergen unzertrennlich verbunden. Nur an einem neuen Standort – vor Ort bei PLANLICHT in Vomp.

Wir beide, Stefanie Graber und Ulrich Huber – die Gründer von ALMUT von Wildheim -, sind nicht nur happy, sondern ungemein neugierig auf alles, was nun kommt. 

Schließen
Anmelden




Schließen